Loading...

Luftpistolen- und Juniorenklassen (Luftgewehr) beenden Rundenwettkampfsaison

19. Mai 2022

Untere Klassen in der Luftpistolendisziplin sehr ausgedünnt – Junioren mit großen Altersunterschieden – Feuerschützen Zipf schaffen Triple (LG C-Klasse, 2 x LP Klasse Meister)

Auch die Luftpistole Schützen und die Junioren 1 und 2 konnten nun die Saison 2021-22 zum Abschluss bringen. Ebenso wie ihren Schützenkameraden von den Luftgewehrklassen wurde auch ihnen im Winter eine Terminverschiebung möglich gemacht, um die Wettkampfsaison beenden zu können. Corona bedingt entschied sich die RWK Leitung zu diesem Schritt und kam den Schützen so entgegen. Bedauerlicherweise wurden aber gerade in der Disziplin Luftpistole viele Mannschaften abgemeldet, sodass in der A-Klasse nur mehr zwei verblieben. Bei den Junioren 1 und 2 gab es nur eine Abmeldung, jedoch hoffe man, dass die nächste Saison wieder mehr Jungschützen an den Start gehen, um eine altersgerechte Einteilung vornehmen zu können.

Beste Einzelschützen der gesamten Saison und aller Klassen waren bei der Luftpistole, wie schon die letzten Jahre, Andreas Oberpeilsteiner von der SG Dommelstadl 1881 e.V. 1 mit einem Durchschnittsergebnis von 370,86 Ringen, gefolgt von Markus Regauer von den Feuerschützen Zipf mit einem Durchschnitt von 366,88 Ringen und auf Platz 3 Alexander Hutterer von der FSG Passau mit 354,71 Ringen.

Gauoberliga

Feuerschützen Zipf souveräner Meister – v.l.n.r.: Markus Regauer, Stefan Krompass, Gabi Wintermayr, Bernhard Stockbauer

Mit denkwürdigen 1436 Ringen und damit auch bestem RWK Resultat dieser Saison im letzten Wettkampf waren die Feuerschützen Zipf von den „Königlich Privilegierten“ der FSG Passau, trotz deren hervorragendem Gesamtergebnis von 1404 Ringen, nicht zu bremsen. Ob die Meister Feuerschützen Zipf nun auch in die Bezirksliga aufsteigen können, wird demnächst vom Bezirk Niederbayern entschieden. Fest steht aber, dass die Braunschützen Straßkirchen aufgrund ihrer Abmeldung absteigen müssen.

  1. Markus Regauer, Feuerschützen Zipf 1 372
  2. Andreas Oberpeilsteiner, SG Dommelstadl 1881 e.V. 1, 370
  3. Stefan Sterzl, St. Rupertus Salzweg 1, 361
  4. Gabriele Wintermayr, Feuerschützen Zipf 1, 359
  5. Martin Gründobler, Kgl.priv.Feuerschützen Passau 1, 358
  6. Stefan Krompaß und Benjamin Resch, Feuerschützen Zipf 1, je 355
  7. Ferdinand Kreipl, Kgl.priv.Feuerschützen Passau 1, Rudolf Mauder, SG Dommelstadl, Stephan Sigl, Feuerschützen Zipf, je 350

Gauliga

Dreiburgenschützen Tittling steigen in die Gauoberliga auf – v.l.n.r.: Benjamin Hartl, Markus Lorenz, Herbert Lorenz, Marcel Kapfenberger, Nicolas Gebert

Aufsteiger und souveräner Gewinner in dieser Klasse sind die Dreiburgenschützen Tittling. Mit einem ordentlichen Ringdurchschnitt sowie bestem Ergebnis im letzten Wettkampf von 1398 Ringen in der gesamten Klasse sollten sie gut gewappnet sein für die höheren Anforderungen in der Gauoberliga.

  1. Michael Schurm, SpSch Untergriesbach-Grub 1, 359
  2. Markus Lorenz, Dreiburgenschützen Tittling 1, 356
  3. Benjamin Hartl, Dreiburgenschützen Tittling 1, 354

 

 

A-Klasse

Feuerschützen Zipf 2 feiern Aufstieg in die Gauliga – v.l.n.r.: Christian Gottlieb, Stephan Sigl, Wolfgang Küblböck, Jonas Kügler

Die meisten Ausfälle waren in dieser Klasse zu bedauern. Die beiden verbliebenen Mannschaften Feuerschützen Zipf 2 und Gottsdorf beendeten die Saison bereits am 15.04 und die Meister von Zipf steigen in die Gauliga auf.

  1. Christian Gottlieb, Feuerschützen Zipf 2, 345
  2. Wolfgang Küblböck, Feuerschützen Zipf 2, 344
  3. Stephan Sigl, Feuerschützen Zipf 2, 330

Junioren 1 und 2

Junioren 1 SV MAHD: v.l.n.r.: Christina Pflieger, Sebastian Bock, Kristina Zöls (n.i.B.: André König)

Die besten Schützen der gesamten Saison 2021-22 waren mit 376,6 Ringen Christina Pflieger vom SV Mahd, gefolgt von Matthias Kneißl von den Sportschützen Ruderting mit 372,17 Ringen und auf Platz 3 Hannah Stemplinger vom SV Denkhof, eine der jüngsten Schützinnen, mit 360,83 Ringen im Schnitt.

Die erfahrenen Schützen vom SV Mahd ließen sich keinen Punkt abspenstig machen und siegen in dieser Klasse ohne Punktverlust.

  1. Matthias Kneißl, Sportschützen Ruderting 1, 367
  2. Vincent Müller, Sportschützen Ruderting 1, 358
  3. Felix Englmaier, Dreiburgenschützen Tittling 1, 351
  4. Justin Krasniqi, Dreiburgenschützen Tittling 1, 340
  5. Michael Kurz, Dreiburgenschützen Tittling 1, 333
  6. Leonhard Simmet, Dreiburgenschützen Tittling 1, 324
  7. Benedikt Uhl, Sportschützen Ruderting 1, 324

Bei den Junioren 2 sind die Altersunterschiede nicht allzu groß, aber dennoch gegeben. Trainingsfleiß und Ehrgeiz aber können großes bewirken, denn die jungen Schützen aus Neukirchen 1 waren mit ihrem 2. Platz zur Halbzeit nicht zufrieden und erkämpften sich nun den Meistertitel.

Junioren 2 Dettenbach-Schützen Neukirchen v. W. 1, v.l.n.r.: Lara Anetsberger, Klará Hanzi, Jonas Sellmayer
  1. Klára Hanzi, Dettenbach-Schützen Neukirchen v.W 1, 356
  2. Lara Anetsberger, Dettenbach-Schützen Neukirchen v.W 1, 354
  3. Laura Loher, Dettenbach-Schützen Neukirchen v.W 2, 344
  4. Jonas Reihofer, Schützenverein Hutthurm 1, 334
  5. Angelina Wurzer, Schützenverein Hutthurm 1, 317
  6. Gergö Hanzi, Dettenbach-Schützen Neukirchen v.W 2, 314
  7. Fabian Kinateder, Schützenverein Hutthurm 1, 310
  8. Josef Krautloher, Schützenverein Mahd e.V. 2, 308

 

Helga Wiedenbein

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen