Loading...

„Pistoleros“ beginnen mit Achtelfinale beim Hutthurmer Pokal

21. Juni 2022

Titelverteidiger Straßkirchen 1 mit Startschwierigkeiten

Schon bedeutend schwieriger ist die „Blattljagd“ bei den Pistolenschützen. Dennoch haben die Feuerschützen Zipf mit 3660:5896 Punkten einen Traumstart hingelegt, was sicherlich auch dem hervorragenden Einzelergebnis ihres Topschützen Kai Höfl mit 795 Punkten zu verdanken ist. Da waren die Schützen der Königlich Priviligierten aus Passau (FSG 1) machtlos. Die Braunschützen Straßkirchen 2 konnten Titelverteidiger Straßkirchen 1 mit 4768:5706 Punkten vorerst aus dem Turnier kicken. Weil sich aber ein Lucky Looser wieder in den Wettkampf einfinden kann haben die Gewinner aus 2019 nochmals die Chance weiter zu kommen. Da mit ihren Vereinskollegen der 3. Mannschaft Punktgleichstand gegeben war, entschied das beste Einzelergebnis von Christian Schreiner gegen die „Dritte“ aus Straßkirchen. Im Viertelfinale treffen sie in einem Heimkampf gegen die ebenbürtigen Schützen aus Tittling. Die Tittlinger gewannen gegen die überraschend schwachen Schützen von Gastgeber St. Rupertus Salzweg mit 6876:5197 Punkten. Knapp ging es bei der Begegnung Braunschützen 4 gegen Dommelstadl 1 her. Mit nur 21 Punkten Differenz (5706:5685) nahmen die Dommelstadler den Sieg mit nach Hause. Die Dettenbachschützen Neukirchen v. Wald besiegten die Bergholzschützen aus Büchlberg mit 6599:7481 Punkten trotz des guten 29 Teilers von Michael Dobusch. Ihren Heimvorteil konnte die FSG 2 gegen Hacklberg nicht nutzen und unterlag mit 6307:5833 Punkten. Im Duell der „Dritten“ konnten die erfahrenen Braunschützen Straßkirchen ihren Bonus am heimischen Stand nicht nutzen und unterlagen den Newcomern von den Königlich Priviligierten mit 5892:5252.

Die Rangliste der jeweils drei besten Ergebnisse lautet wie folgt: Kai Höfl war mit 795 Punkten unschlagbar und verwies Christian Schreiner mit 1252 und Florian Himmelsbach mit 1265 Punkten klar auf die Plätze. Johann Matheis führt die Teilerwertung mit 26 vor Michael Dobusch mit 29 und Christoph Stoiber mit 39 Zählern an. Auf Platz 1 bei der  Mannschaftswertung thronen die Feuerschützen Zipf mit 3660 gefolgt von den Braunschützen Straßkirchen 2 mit 4768 und den Dreiburgenschützen Tittling mit 5197 Punkten.

Bestes Einzelergebnis Kai Höfl, FS Zipf
Beste Teiler: Johann Matheis, Straßkirchen
Michael Dobusch Bergholzschützen Büchlberg
Christoph Stoiber, FSG 3

Die weiteren Begegnungen im Viertelfinale sind: DSN1 gegen FS Zipf 1, die SG Dommelstadl empfängt die Braunschützen 2 und die Königlich Priviligierten Feuerschützen Passau 3 sind zu Gast bei den Hacklberger Schützen. Die graphisch aufbereiteten Ergebnisse sind jederzeit unter gggp.de einsehbar.

Helga Wiedenbein

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen. Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen